Erklärfilme oder ein Erklärvideo selbst produzieren muss nicht schwierig sein. Wer viele dieser Filme benötigt und sie teuer in Agenturen produzieren lässt, sollte sich über Alternativen Gedanken machen.

In einem ersten Test verwenden wir ein Online-Tool mit dem Erklärvideos kinderleicht selbst produziert werden können. Wir wählen ein Angebot von Doodly das uns sehr günstig erscheint. Zum aktuellen Zeitpunkt bietet Doodly einen günstigen Festpreis statt der üblichen jährlichen Lizenz. Während wir das Produkt online schon im Warenkorb liegen haben, bietet Doodly noch zusätzliche Feateres an, wie mehr Charaktere und mehr Rechte. Wir schlagen noch mal zu und haben es nicht bereut.

Wie funktioniert Doodly?

Es ist tatsächlich kinderleicht. Sie müssen lediglich passende Charaktere auswählen und verschiedene Szenen, in die die Charaktere eingesetzt werden können. Dazu bietet Doodly an, Wörter und ganze Sätze einzufügen. Sind die Szenen aneinander gereiht, können Sie schon die erste Vorschau ausprobieren. Denn Ihre Szenen werden wie von Zauberhand nach und nach, Szene für Szene gemalt.

Im zweiten Schritt suchen Sie passende Hintergrund-Musik, die Sie in einer separaten Spur bearbeiten können. Zum Beispiel mit einem Fade in am Anfang und einem Fade out am Ende. Die Musik ist im Paketpreis von Doodly enthalten. Die Auswahl ist ausreichend groß und ideal für diese Art von Film.

In einer dritten Spur können Sie ihren eigenen Text einsprechen und an jede beliebige Stelle verschieben. Für gute Qualität sollten sie ein entsprechend gutes Mikrofon nutzen. In unserem Testvideo musste das Mikro des Laptops ausreichen.

Zum Start mit Doodly können Sie aus vier Varianten wählen. Wir starteten mit der Whiteboard-Lösung. Speziellere Techniken sind die Kreidetafel und das Glassboard. Für individuellen Hintergrund steht die Custom-Variante zur Verfügung. An dieser Stelle können Sie zudem die Videogröße vorab einstellen. Sehr lobenswert: Es gibt eine Größen-Auswahl für Facebook und Instagram von 1.000 x 1.000.

Erklärfilm selbst erstellen

Das Erklärvideo im Selbsttest

Sehen Sie unser erstes Test-Video an. Wir haben es erstellt, ohne eine Schulung oder Gebrauchsanleitung zum Programm zu haben. Die Vorgehensweise war intuitiv und mit ein wenig probieren kamen wir immer relativ schnell zum Ziel. Das Introbild und das Outro-Logo haben wir mit einem anderen Programm hinzugefügt.

Wir sind begeistert. Für ein einfaches Erklärvideo zwischendurch ist das Programm bestens geeignet. Hochwertige Erklärfilme drehen weiterhin die Profis.